Einen eigenen Halloween Kürbis schnitzen
Fertigen Sie Ihren eigenen Halloween Hunde-Kürbis an!
Schnitzen Sie dieses Jahr einen ganz besonderen Halloween Kürbis von einem Bild Ihres Hundes. Das Beispiel auf dieser Seite wurde von Marleen Lokhorst angefertigt. Sie hat dafür ein Foto von Baron und Boogar benutzt.
       
Benötigte Materialien:
Neben einem Kürbis, benötigen Sie eine Auswahl an Messern aus Ihrer Küche oder Sie können in Bastel- und Hobbyläden spezielle Messer kaufen. Zum Aushöhlen ist ein Eislöffel bestens geeignet. Für die Vorlage benötigen Sie ein Blatt Papier und einen Stift. Falls Sie versuchen möchten die Haltbarkeit des Kürbis um einige Tage zu verlängern, benötigen Sie Pinsel und Klarlack oder Haarspray.
Schritt 1:
Suchen Sie ein Bild Ihres Hundes aus. Die Aussenlinien des Kopfes Ihres Hundes sollten gut erkennbar sein und der Lichteinfall deutliche Gesichtszüge wiedergeben.
Schritt 2:
Wandeln Sie Ihr Foto in ein einfaches Schwarz-Weiß-Bild um. Sie müssen sicherstellen, dass alle Linien verbunden sind, damit keine frei schwebenden Bereiche entstehen.
Schritt 3:
Drucken Sie das SW-Bild in einer für den Kürbis angepassten Größe aus und schneiden Sie es präzise aus. Befestigen Sie das fertig ausgeschnittene Bild an eine geeignete Stelle am Kürbis und zeichnen Sie die Linien mit einem Stift nach.
Schritt 4:
Schneiden Sie den oberen Teil des Kürbis säuberlich aus (wie im nebenstehenden Bild abgebildet), damit Sie den Deckel am Ende wieder auf den Kürbis setzen können. Höhlen Sie den Kürbis komplett aus, so das eine saubere Außenschale bleibt.
Schritt 5:
Schnitzen Sie nun das Bild entlang Ihrer zuvor gezeichneten Matrize aus.
Notiz:
Kürbisse haben leider keine lange Haltbarkeit. Den Kürbis mit Haarspray einzusprühen oder ihn mit einem Klarlack zu bestreichen, helfen die Lebenszeit Ihres Kürbis etwas zu verlängern. Jedoch wird er nicht länger als 7-10 Tage halten. Es wird daher empfohlen, den Kürbis erst kurz vor Halloween auszuhöhlen. Viele Webseiten im Internet informieren über Halloween und die Kürbisschnitzerei. Dort werden Sie sicherlich noch weitere Tipps zur Verlängerung der Haltbarkeit finden.